Intimate Stranger


Intimate Stranger

Intimate Stranger - Tanztheater von Johanna Richter vom 20. bis 22. Oktober 2013 in der SchauBurg München!

Sechs Nachbarn wohnen auf einem Stockwerk und haben fast nichts miteinander zu tun. Jeder lebt für sich in einem Appartement. Das alltägliche Leben bekommt nach und nach Risse, dadurch müssen sie sich plötzlich begegnen. Und so entsteht unmerklich etwas, was sie bisher nicht erlebt haben: Ein Miteinander.

Man wohnt Tür an Tür, aber man weiß fast nichts voneinander. Man begegnet sich zufällig und unverhofft, entspinnt eine vage Fantasie vom Leben des Anderen und ahnt nicht, wie ähnlich die Sehnsüchte, Ängste und Hoffnungen in Wirklichkeit sind. Die kleine Welt, die auf der Bühne ihren Raum finden wird, ist ein Arrangement von sechs Türen, die wie Appartements aneinander grenzen und die Anonymität des Einzelnen bewahren helfen. Die Bewohner haben unterschiedliche Biographien, kommen aus unterschiedlichen Kulturen und sind doch alle zufällig in der selben Lage.

„Für mich ist das Stück wie eine Versuchsanordnung. Jeder lebt auf 35 qm. Jeder ist männlich. Jeder hat die gleiche Ausgangssituation. Nur in ihrer Herkunft unterscheiden sie sich. Was macht jeder, abhängig von seinem Charakter und seiner Kultur, aus dieser Situation? Das fand ich interessant. Wenn Frauen dabei wären, dann würden andere Geschichten entstehen. Genauso gut hätte ich diese Versuchsanordnung auch mit sechs Frauen machen können.“ (Johanna Richter)

Seit 2004 arbeitet die Choreografin Johanna Richter regelmäßig an der Schauburg, denn Tanztheater ist eine Theaterform, die sich besonders gut für Jugendliche eignet. Wenn man sich anschaut, wo Jugendliche sich in ihrer Freizeit aufhalten, wie sie kommunizieren, wo ihre Vorbilder sind, wie Jugendkultur sich äußert, dann ist klar, dass Physis, Haltung, Körperlichkeit untereinander oft stärkere Ausdrucksmittel sind als Sprache. Diese Wahrnehmung ist oft Ausgangspunkt für Johanna Richters Arbeiten: Sie beleuchtet aus unterschiedlichen Blickwinkeln die multikulturelle Welt von heute und trifft damit die Weltwahrnehmung von Jugendlichen.

Quelle: Schauburg München

Veranstaltungsdaten


Veranstaltung
Intimate Stranger
Veranstaltungsort
Termine
Kartenpreise
5,00 bis 12,00 EUR
Tickets kaufen
Veranstaltung empfehlen




Bewertungen

25.12.13

Louis Vuitton Canada Online Outlet Store, Cheap Louis Vuitton Handbags Canada Sale

4123698 http://www.konosuke-matusita.com/ http://www.mbldaypassdeals.com/ http://www.erven-voor-ontwikkeling.com/ http://www.bossen-van-bezinning.com/ http://www.rustandbonescreenplay.com/ http://www.vivesolutionsinc.com/ http://www.darinkamontano.com/ http://www.awfmmellowtouch.net/ Louis Vuitton Canada Online Outlet Store, Cheap Louis Vuitton Handbags Canada Sale http://www.konosuke-matusita.com/


Weitere Veranstaltungen aus dem Bereich Ballett & Tanz

Ballet Revolucion
Sonntag 20.04.2014 - 14:00 Uhr - Circus Krone Tickets kaufen

Ballet Revolucion

Ballet Revolución vom 15. bis 20.04.2014 im Circus Krone München! Ballet Revolución - Die Tanzsensation ist wegen der großen Nachfrage noch mal in München zu Gast. Ballet Revolución - Die Tanzsensation geht auf ... [mehr]

Festival Junger Tanz
Donnerstag 29.05.2014 - 19:00 Uhr - Carl-Orff-Saal (Gasteig) Tickets kaufen

Festival Junger Tanz

Festival Junger Tanz vom 29.05. bis 01.06.2014 präsentiert von Iwanson International im Carl-Orff-Saal München! Seit 2009 ist das Festival Junger Tanz fester Bestandteil des Münchner Tanzkalenders. 2014 steht die V... [mehr]

Zufit Simon
Donnerstag 26.06.2014 - 20:30 Uhr - Schwere Reiter  

Zufit Simon

all about nothing - Tanz-Performance von Zufit Simon vom 26. bis 28. Juni 2014 im Schwere Reiter in München! Die Tanz-Performance „all about nothing“ untersucht den Zusammenhang zwischen Mimik und Gefühl, zwisch... [mehr]

Romeo und Julia
Samstag 17.01.2015 - 19:30 Uhr - Nationaltheater  

Romeo und Julia

Romeo und Julia - Ballett von John Cranko mit dem Bayerischen Staatsballetts im Nationaltheater München! Musik von Sergej Prokofjew. John Cranko war Südafrikaner, zählt aber mit Recht zu den bedeutendsten englische... [mehr]