Tickets kaufen

Zum ewigen Frieden – Ein Abgesang (Musiktheater)


Zum ewigen Frieden â Ein Abgesang (Musiktheater)

Allein in Deutschland leben heute mehr als zehn Millionen Zeitzeugen des Zweiten Weltkrieges, die ihre unbeschwerte Kindheit und Jugend zwischen 1939 und 1945 verloren haben. Sie haben die Zerstörung der Städte erlebt, schrankenlose Gewalt, die Abwesenheit des Vaters, Flucht und Vertreibung.

»Zum Ewigen Frieden – Ein Abgesang« ist zeitgenössisches Musiktheater, das die Erlebnisse deutscher, italienischer und polnischer »Kriegskinder« in lebende Bilder und Neue Musik übersetzt. Auf der Bühne stehen die Zeitzeugen selber: Als (tragischer) Chor geben sie mit ihren Bewegungsbildern den Erfahrungen von Gewalt und Verlust, von Gefährdung und der Sehnsucht nach Geborgenheit eine ebenso abstrakte wie berührende Form. Sie sind heute im Alter zwischen 70 und 87. Ihre Erzählungen haben den Stoff für dieses außergewöhnliche Musiktheaterprojekt geliefert. Den Zeitzeugen gegenüber agiert, als deren Spiegel, eine Gruppe von zwölf Münchner Kindern, die heute etwa so alt sind, wie die Zeitzeugen damals waren.

Es spielt das undercoverfiction ensemble, das sich der Entwicklung innovativer Musiktheaterprojekte in München verschrieben hat. Besetzung: Klarinette, Fagott, Geige, Bratsche, Violoncello und E-Bass, mit Live-Elektronik. Die Bühne selbst wird hier zum Musikinstrument, auf dem die Darsteller »spielen«: Kontaktmikrofone nehmen die Klänge der Bühnenaktionen auf, die im Medium der Elektronik und zusammen mit den Klängen der Instrumente live verarbeitet und somit zum integralen Bestandteil der Musik werden.

Szenisches Requiem von Nélida Béjar (Komposition) und Björn Potulski (Szenographie). Spieldauer 70 Minuten, keine Pause.

Quelle: Gasteig

Veranstaltungsdaten


Veranstaltung
Zum ewigen Frieden – Ein Abgesang (Musiktheater)
Veranstaltungsort
Termine
Kartenpreise
14,00 bis 22,00 EUR
Veranstaltung empfehlen





Weitere Veranstaltungen aus dem Bereich Theater

Geschichten aus dem Wiener Wald
Montag 02.02.2015 - 20:00 Uhr - Münchner Kammerspiele Tickets kaufen

Geschichten aus dem Wiener Wald

Geschichten aus dem Wiener Wald - Theater von Ödön von Horváth in einer Inszenierung von Stephan Kimmig in den Münchner Kammerspielen (Schauspielhaus). An ihrem Verlobungstag verliebt sich Marianne in den Spieler ... [mehr]

Das schweigende Mädchen
Donnerstag 05.02.2015 - 20:00 Uhr - Münchner Kammerspiele Tickets kaufen

Das schweigende Mädchen

Das schweigende Mädchen - Theater von Elfriede Jelinek in einer Inszenierung von Johan Simons in den Münchner Kammerspielen (Schauspielhaus). Elfriede Jelineks neues Stück setzt den Gerichtssaal als Ort der Handlun... [mehr]

Madame Bovary
Montag 09.02.2015 - 20:00 Uhr - Marstall  

Madame Bovary

Das Residenztheater zeigt: Madame Bovary - Theater von Albert Ostermaier nach dem Roman von Gustave Flaubert in der Übersetzung von Elisabeth Edl im Marstall in München! Eine Bauerstochter aus der Normandie heiratet... [mehr]

Phosphoros
Donnerstag 19.02.2015 - 19:00 Uhr - Marstall  

Phosphoros

Das Residenztheater München zeigt: Phosphoros - Theater von Nis-Momme Stockmann in einer Inszenierung von Anne Lenk im Marstall München (Uraufführung)! In der Antike nannte man den Morgenstern "Phosphoros", den Lic... [mehr]